GS-Auftrag und Gandke & Schubert:
Guerilla-Marketing und Kundenorientierung

GS-Auftrag Gandke & Schubert GS- Programme Shareware

21 Jahre erfolgreich im Bereich kaufmännische Software und Internet - Mit GS-Auftrag und den GS-Programmen 700.000 Installationen mit 300.000 Anwender

Der Markt für kaufmännische Software ist in Deutschland kaum überschaubar. Eine große Anzahl Anbieter kämpft seit Jahren um Kunden. Michael Gandke - der "Erfinder" von GS-Auftrag - ist seit 1988 dabei:

GS-Auftrag & Gandke & Schubert - 16 Jahre Fairness mit "Shareware made in Germany"

"Kaufmännische Software - speziell die Warenwirtschaft GS-Auftrag - habe ich in den 16 Jahren vor 2003 bei Gandke & Schubert entwickelt und zigtausendfach als Shareware vertrieben.

1988 begann diese Erfolgsgeschichte von GS-Auftrag und der GS-Software, indem durch Fokussierung eine lukrative Nische im Markt erkannt, ausgenutzt und besetzt wurde. Mit nur 200,- Startkapital, konsequenter Geschäftspolitik, Guerilla-Marketing, hoher Glaubwürdigkeit, vielen Empfehlungen, motivierten Mitarbeitern und dem innovativen Vertriebsweg "Shareware" wurde Gandke & Schubert neben Sage KHK und Lexware zu einem der Marktführer für kaufmännische Software. Zwischenergebnis nach 16 Jahren G&S: Fast 300.000 Anwender und über 700.000 Installationen der GS-Programme.

Die Art und Verbreitung der Programme nach dem revolutionären amerikanischen Shareware-Prinzip ließ konventionellen Software-Anbietern die Haare zu Berge stehen. Normalerweise ist doch das Kopieren von Software streng verboten. Die Sharewareprogramme jedoch sollen ausdrücklich vervielfältigt und weitergegeben werden. Das Prinzip: Der Anwender kann das Programm in aller Ruhe testen. Erst wenn das Produkt überzeugt und regelmäßig eingesetzt werden soll, ist der Kaufpreis fällig. Über 12 Jahre später hat dieses extrem faire Prinzip der "Test-vor-dem-Kauf-Software" dann - insbesondere durch das Internet - endlich breiten Einzug gehalten. Kaum eine ernstzunehmende Firma kann es sich heutzutage noch erlauben, nicht wenigstens eine (verkrüppelte) Demo-Version oder eine in der Laufzeit beschränkte Programmversion zum Download bereitzustellen. Wobei wir mit Gandke & Schubert noch deutlicher an die Fairness der Anwender appelliert hatten, denn unsere Shareware-Versionen waren überhaupt nicht eingeschränkt. Dieser Vertrauensbeweis an unsere (zukünftigen) Kunden wurde sehr gut aufgenommen, weil die Anwender es einfach satt hatten, von Software-Herstellern mit Kopierschutz, Dongels, Installationsdisketten & Co. gegängelt zu werden, weil diese ihnen erstmal pauschal Betrug und unendliche Raubkopien unterstellten.

Wir haben uns lieber mit einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte, sorgfältiger Qualitätssicherung, kompetentem After-Sales-Service über Hotline und Schulungszentren sowie hoher Flexibilität am Markt aufgestellt. G&S stand immer im engen Kontakt mit Händlern und Endanwendern. Unsere Maxime "das Ohr am Markt" war der eine wesentliche Baustein für den außergewöhnlichen Erfolg der GS-Programme. Konsequente Anwendung der 80/20-Regel und Konzentration auf das Wesentliche der andere.

Ach so... eine "Erfolgsstory" mit GS-Auftrag war von GS am Anfang eigentlich gar nicht geplant! Vielmehr handelten wir anfangs jugendlich unbekümmert "aus dem Bauch heraus", indem wir unsere Kunden einfach so behandelten, wie wir selbst gerne von einem Software-Anbieter behandelt worden wären. Dazu reichte (erstaunlicherweise) bereits unser gesunder Menschenverstand aus. Dieses "Konzept" war so einfach und gut, dass Günter Alt vom ZDF in WISO, Wolfgang Rudolph und Wolfgang Back im WDR Computerclub und jede Menge Computer-Fachzeitschriften über Gandke & Schubert berichteten. Im Laufe der Zeit probierten wir natürlich mit zunehmendem Wissen immer wieder neue Ideen aus - hauptsächlich was Vermarktung oder Leistungsumfang der Programme anging - aber unser "Geschäftsgeheimnis" war schlicht und ergreifend, genau zuzuhören und dann genau die Software zu entwickeln und zu vertreiben, die der Anwender brauchte, weil sie ihm dabei half, sein Geschäft erfolgreicher zu machen..."

Heute als Google AdWords Agentur spezialisiert auf Internet-Marketing und Suchmachinen-Marketing

Nach dem Verkauf des Softwarehauses Gandke & Schubert 2002 bleiben wir dieser  Kundenorientierung und "dem Ohr am Markt" verbunden. GS-Auftrag und kaufmännische Software finden Sie bei uns nicht mehr, aber über 21 Jahre Erfahrung mit  wirkungsvollem Marketing und Online-Medien (Mailboxen, BTX, Internet) kommen jetzt erneut kleinen und mittleren Unternehmen zu gute. Dort besteht vielfach das Problem, dass neben dem hektischen Tagesgeschäft kaum Zeit für gute und kontinuierliche Marketingarbeit und die  Neukundengewinnung bleibt.  


Als qualifizierte Full-Service-Agentur für Suchmaschinen-Marketing nutzen wir für Sie die Möglichkeiten des Internets konsequent aus. Wir sorgen dafür, dass Sie mehr Besucher bekommen, daraus neue Kunden gewinnen und so dauerhaft bessere Geschäfte im Internet machen.

Hier sehen Sie, was wir im Internet und mit Suchmaschinen-Marketing konkret für Sie tun können...!

Was ein VW Polo mit Shareware und Gandke & Schubert zu tun hat?
Die Geschichte von GS-Auftrag und Gandke & Schubert...

Warum mit uns?

Langjährige Erfahrung
im Onlinemarketing:
Suchmaschinen-Marketing
erfolgreich seit 1996

Angebot anfordern

Alle Kontenmanager unserer Google AdWords Agentur sind qualifizierte und durch Google zertifizierte AdWords Experten.

Faire Festpreise
jederzeit kündbar
seriöse Optimierung.