24.08.2005

... oder lediglich Laune der Natur? Hier die erste Genomate 🙂


genomate.jpg


Kunde erwarten eine Beantwortung ihrer eMails innerhalb von 12, spĂ€testens aber nach 24 Stunden. Schön wĂ€rs. Leider sieht die RealitĂ€t in deutschen Unternehmen vollkommen anders aus, wie aus einer Befragung hervorging, ĂŒber die ecin berichtet.


Auch mein Posteingang quillt schnell ĂŒber. Zwar kommen auch viele Statusmails herein, die ĂŒber Regeln entsprechend verteilt werden ... aber trotzdem bleiben jee Menge Anfragen oder sonstige Mails ĂŒbrig, die individuell beantwortet werden mĂŒssen. Kommt man dieser Pflicht auch nur wenige Tage nicht konsequent nach, platzt der Posteingang aus allen NĂ€hten. Da die alten eMails ja jetzt sowieso schon einige Tage gewartet haben, kommt es auf weitere Tage auch nicht mehr an und es werden erst die neueren eMails beantwortet.


Komisch: Mittlerweile reagiere ich wieder sofort auf ein Fax ...


08.06.2005

Google stellt mit GMail einen kostenlosen Freemail-Service zur VerfĂŒgung, bei dem 2 GB Speicherplatz nutzbar sind. Dieser Platz kann natĂŒrlich per eMail-Dateianhang auch als externe Datensicherung oder zum Datenaustausch mißbraucht werden. Wem dieser Umweg ĂŒber DateianhĂ€nge zu umstĂ€ndlich ist, kann diverse Tools nutzen, die einem diese Arbeit per Drag and Drop abnehmen.


02.05.2005

Dass man durch Partnerprogramme (Affiliateprogramme) im oder mit dem Internet Geld verdienen kann, wissen viele. Aber es gibt noch deutlich mehr Möglichkeiten, mit seiner eigenen Homepage den ein oder anderen Euro zu verdienen. Auf www.geldheinz.de findet man man eine ĂŒbersichtliche Aufstellung der diversen Verdienstmöglichkeiten oder Einsparpotentiale.


Angefangen bei der "klassichen" Bannerwerbung und Ă€hnlichen Werbeformen (z. B. Google AdSense), die fĂŒr das Erscheinen oder Anklicken einer Werbeanzeige einige Cents bezahlen, ĂŒber die Möglichkeiten mit Preisvergleichen Geld zu sparen oder durch Gewinnspiele den Jackpot zu knacken bis hin zu kostenlosem Webspace, kostenlose SMS oder Domains fĂŒr kleines Geld.


25.04.2005

Bei www.wifi-info.de gibt es viele Tipps & Tricks rund um das Thema "WLAN absichern" Anleitung, wie man sein WLAN (drahtloses Netz) so einrichten kann und die WLAN Sicherheit erhöht, damit man Hacker aussperrt.


Diverse WLAN-Tools, Zusatzantennen, VerstĂ€rker  & GerĂ€te gibt es z. B. hier ...


14.04.2005

Hier gibt es eine schön beschriebene und ausfĂŒhrliche Beschreibung, wie man sein WLAN (drahtloses Netz) installiert und gegen böse Hacker absichert.


Diverse WLAN-Tools, Zusatzantennen, VerstĂ€rker  & GerĂ€te gibt es z. B. hier ...


11.03.2005

So ... gerade sind wir vom 2. Guerilla-Marketing-Kongress in Köln heimgekehrt. Unsere Stimmung ist so wie zur Zeit das Wetter: Durchwachsen und regnerisch.


Die Organisation durch Thorsten Schulte vom Guerilla-Marketing-Portal und die Europa Fachhochschule war prima, bis auf Kleinigkeiten hat alles geklappt. Wenn man bedenkt, dass die ganze Angelegenheit von Freiwilligen auf privater Basis durchgefĂŒhrt wurde, kann ich nur sagen: Weiter so. Wir sind auch 2006 gerne wieder dabei.


Aber ... bei einigen Referenten hĂ€tte ich mir allerdings etwas mehr MĂŒhe bei der Vortragsvorbereitung gewĂŒnscht. In Zukunft bitte nicht mehr einfach den Standard-Marketing-Workshop-Vortrag verwenden und die "ĂŒberflĂŒssigen" Folien mangels Redezeit oder Publikumsinteresse dann im Tiefflug ĂŒberspringen. Das mag zwar durch die Mehrfachnutzung von Powerpoint-PrĂ€sos durchaus effizient sein und so natĂŒrlich auch dem Guerilla-Marketing-Gedanken entsprechen ... ich persönlich empfand das aber als wenig respektvoll den (teilweise weit angereisten) Teilnehmern gegenĂŒber.  Ach so ... die permanente Werbung in eigener Sache muss wohl anscheinend sein ... oder war ich etwa der Einzige, den das gestört hat?


Aufgefallen ist mir erneut die Polarisierung der "Guerilla-Marketing-Szene". WĂ€hrend ein Teil der Referenten Guerilla-Marketing ĂŒberwiegend auf Effekthascherei und "Aufmerksamkeit erzielen" reduziert (speziell die Jungens aus den Werbeagenturen mit dem Motto: "Tue Überraschendes und rede darĂŒber"), ist es fĂŒr andere wiederum eher eine strategische Vorgehensweise, bei der versucht wird, mit einem kleinen Budget die grĂ¶ĂŸtmögliche Wirkung zu erzielen ... in dem man sein Low-Budget-Marketingbudget nur fĂŒr wirkungsvolle Maßnahmen ausgibt und nicht durch Massenmarketing das schöne Geld mit der Gießkanne streut und so verschwendet. Eine klare und allgemein akzeptierte Begriffsdefinition gibt es immer noch nicht ... vielleicht der wesentliche Grund, weshalb "das Guerilla-Marketing" noch weit von breiter Akzeptanz entfernt ist. Mein Erkenntnisgewinn nach 6 FachvortrĂ€gen und 8 Stunden Guerilla-Marketing-Kongress: 


Guerilla-Marketing = viel zu oft nur alter Wein in neuen SchlĂ€uchen!


17.02.2005

Das Wort "Pareto-Prinzip" (oder auch 80/20-Prinzip) hat ja jeder schon irgendwie mal gehört. Es scheint zu bedeuten, dass 20 % unserer Kunden 80 % des Umsatzes machen ... oder so Ă€hnlich?

TatsĂ€chlich steht es fĂŒr ein unausgewogenes VerhĂ€ltnis von Ursache und Wirkung, das zum ersten Mal Vilfredo Pareto (Italien, 1848-1923) genauer untersucht hat. Ein kleiner Teil der eingesetzten Mittel bewirkt bereits den grĂ¶ĂŸten Teil des Erfolges. Bei richtiger Anwendung können so knappe (und immer teurere) Ressourcen eingespart werden, wenn man es schafft, sich auf "die richtigen" Dinge zu konzentrieren.

Im Rahmen eines Marketing-Workshops habe ich eine ausfĂŒhrliche Zusammenfassung erstellt, die hier als PDF-Datei (60 KB) "Das Pareto-Prinzip - Konzentration auf das Wesentliche" zu finden ist und auf 10 Seiten Interessantes rund um das Pareto-Prinzip und viele Tipps zur Umsetzung der 80/20-Regel gibt ...


09.02.2005

Nachdem nun fast alle "drin" sind - und die die drin sind anscheinend auch alle ein Weblog haben - wird es auch fĂŒr mich allerhöchste Zeit, hier in dem gandke marketing & software blog meine unmaßgebliche Meinung zu Themen rund um Online-Marketing, Guerilla-Marketing, Web-Marketing, Internet-Marketing, eBusiness, Business-Development, ERP-Software (kaufmĂ€nnische Software) und auch .NET-Software-Entwicklung (speziell DNN, das geniale Web-Portalsystem DotNetNuke) kund zu tun.

Mein Fokus ist "Mit und im Internet Geld verdienen und neue GeschÀfte aufbauen."


Da gerade das Low-Budget-Marketing (wo geht das besser als im Internet) fĂŒr ExistenzgrĂŒnder hochinteressant ist, gibt es hier auch den ein oder anderen Tipp fĂŒr frischgebackene Jungunternehmer.


Allerdings ... da ich viel im Web unterwegs bin, wird sich hier einiges an interessanten Links und BeitrĂ€gen anhĂ€ufen. Also ruhig ab und zu mal reinschauen und gerne kommentieren ...

Michael Gandke




Warum mit uns?

Langjährige Erfahrung
im Onlinemarketing:
Suchmaschinen-Marketing
erfolgreich seit 1996

Angebot anfordern

Zertifizierter Google AdWords Partner

Alle Kontenmanager unserer Google AdWords Agentur sind qualifizierte und durch Google zertifizierte AdWords Experten.

Faire Festpreise
jederzeit kündbar
seriöse Optimierung.